Die Sintflut nach Ovid, Abraham van Diepenbeeck
Abraham van Diepenbeeck
Die Sintflut nach Ovid
Nach oben

Abraham van Diepenbeeck

Die Sintflut nach Ovid, ca. 1636 – 1639


Blatt
232 x 181 mm
Material und Technik
Schwarze Kreide, Feder in Braun und Pinsel in Dunkelgrau (mit Bleiweiß abgemischt), weiß gehöht, durchgegriffelt, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
776
Objektnummer
776 Z
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Die Sintflut nach Ovid
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Schwarze Kreide, Feder in Braun und Pinsel in Dunkelgrau (mit Bleiweiß abgemischt), weiß gehöht, durchgegriffelt, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso bezeichnet oben (mit Bleistift): De zondvloed, fabel uit / Ovidius, door / Abraham Diepenbeeck // Nr. 793 uit Huquiers verk / te Amst. In Sept. 1761/ [...] // De prent naar de [...] teekening [...] Tempel der [...] godinnen
Verso unten Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Ovid: Metamorphosen, 1, 292-312

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018