Die Korte Mare in Leiden, Paulus Constantijn la Fargue
Paulus Constantijn la Fargue
Die Korte Mare in Leiden
Nach oben

Paulus Constantijn la Fargue

Die Korte Mare in Leiden, 1781


Maße
42,0 x 62,9 x min. 0,7 cm
Tiefe max
1,0 cm
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Inventarnummer
602
Erwerbung
Erworben 1817 als Vermächtnis von Johann Georg Grambs
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Die Korte Mare in Leiden
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet unten rechts an der Kaimauer: Paulus Constantyn la Fargue pinx 1781

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1817 als Vermächtnis von Johann Georg Grambs

Werkinhalt

Iconclass

Primär
  • 61E(LEIDEN) Namen von Städten und Dörfern (LEIDEN)
  • 61D(KORTE MARE (Leiden)) geographische Bezeichnungen von Ländern, Regionen, Bergen, Flüssen etc. (ausgenommen Städte und Dörfer) (KORTE MARE (Leiden))
  • 61F(MARE (Leiden)) Namen historischer Gebäude, Örtlichkeiten, Straßen etc. (MARE (Leiden))
  • 61F(LANGEGRACHT (Leiden)) Namen historischer Gebäude, Örtlichkeiten, Straßen etc. (LANGEGRACHT (Leiden))
  • 61F(MAREPOORT (Leiden)) Namen historischer Gebäude, Örtlichkeiten, Straßen etc. (MAREPOORT (Leiden))
  • 41A1 Profanarchitektur; Gebäude; Wohnräume
  • 25I145 Kanäle, Gewässer (in der Stadt)
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

05.11.2018