Die Hölle, Großes Spektakel in zehn Bildern von Max Beckmann, Berlin: J. B. Neumann, 1919, Max Beckmann
Max Beckmann
Die Hölle, Großes Spektakel in zehn Bildern von Max Beckmann, Berlin: J. B. Neumann, 1919
en
Nach oben

Max Beckmann

Die Hölle, Großes Spektakel in zehn Bildern von Max Beckmann, Berlin: J. B. Neumann, 1919, 1919


Heft
402 x 263 mm
Material und Technik
Heft mit zehn fotolithografische Reproduktionen nach Max Beckmanns "Die Hölle" auf sechs Bögen Simile-Japanpapier sowie einem fotolithografisch reproduziertem Ausschnitt des Titelblatts auf Simili-Japanpapier, montiert auf den Umschlag aus rotem Velinpapier, mit Kordel geheftet
Inventarnummer
67978
Objektnummer
67978 D
Erwerbung
Erworben 2020 mit Mitteln aus dem Nachlass Werner Wirthle
Status
Nicht ausgestellt

Video

Städels Beckmann / Beckmanns Städel. Die Jahre in Frankfurt
Max Beckmann (1884–1950) ist wie kaum ein anderer Künstler mit dem Städel Museum und Frankfurt verbunden. Er verbrachte die längste und wichtigste Zeit seines Lebens in Frankfurt, schuf hier einen Großteil seiner zentralen Werke und entwickelte den für ihn charakteristischen Stil. Das Städel Museum befasst sich seit fast einem Jahrhundert intensiv mit dem Sammeln und der Erforschung seines Œuvres. In dem Film zur Ausstellung „Städels Beckmann / Beckmanns Städel. Die Jahre in Frankfurt“ gehen die Kuratoren der Frage nach wie sich die Sammlung Beckmanns am Städel entwickelte und wie er in Frankfurt zu seinem charakteristischen Stil fand. Mehr Infos zur Ausstellung "Städels Beckmann / Beckmanns Städel. Die Jahre in Frankfurt": https://www.staedelmuseum.de/de/ausstellungen/staedels-beckmann-beckmanns-staedel

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024