Die Heilige Veronika, Meister E. S.
Meister E. S.
Die Heilige Veronika
en
Nach oben

Meister E. S.

Die Heilige Veronika, ca. 1460 – 1467


Blatt
167 x 114 mm
Platte
160 x 110 mm
Material und Technik
Kupferstich, Kaltnadel auf Vergépapier
Inventarnummer
33621
Objektnummer
33621 D
Erwerbung
Erworben 1849
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Das Gesicht von Jesus Christus, so beschreibt es die Legenda aurea, hatte sich als „wahres Bild“ in das Schweißtuch der Veronika abgedrückt. Wer die Reliquie in Rom oder bildliche Darstellungen wie diese anschaute, sah daher nicht nur in das Gesicht Jesu, sondern wurde auch von diesem gesehen. Diese unmittelbare Wechselwirkung gestaltete der Meister E.S., indem er Christus mit durchdringendem Blick losgelöst vom Tuch darstellte. Fast scheint es, als trete er aus der Bildwelt in die Realität der Gläubigen über.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

14.05.2024