Die Dame mit Helm und Bindenschild, Meister E. S.
Meister E. S.
Die Dame mit Helm und Bindenschild
en
Nach oben

Meister E. S.

Die Dame mit Helm und Bindenschild, ca. 1460 – 1465


Blatt
98 x 64 mm
Material und Technik
Kupferstich, Kaltnadel, Punzierungen auf Vergépapier
Inventarnummer
33614
Objektnummer
33614 D
Erwerbung
Erworben 1839
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Das Haar der jungen, reich gekleideten Frau ist unbedeckt; sie ist also noch unverheiratet (verheiratete Frauen trugen grundsätzlich eine Haube). Helme und Wappenschilde, wie von ihr mit gesenktem Blick präsentiert, waren im Zuge einer regelrechten Ritter-Mode im aufstrebenden Bürgertum beliebt. Möglicherweise fand die Darstellung anlässlich von Verlobungen in gehobenen bürgerlichen Kreisen Verwendung.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

14.05.2024