Die Anbetung der Könige, Albrecht Altdorfer
Albrecht Altdorfer
Die Anbetung der Könige
Nach oben

Albrecht Altdorfer ca. 1480 – 1538

Die Anbetung der Könige, ca. 1530 – 1535


Maße
108,9 x 77,25 x 0,6 cm
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Lindenholz
Inventarnummer
SG 452
Erwerbung
Erworben 1928
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Altdorfer wurde in Regensburg geboren und ist der bedeutendste Vertreter der sogenannten „Donauschule", für die dieses Spätwerk charakteristisch ist: Die Figuren und der Bildraum verschmelzen in einer festlichen Inszenierung. Marias Mantel und Kopftuch fließen in üppigen Faltenschlaufen, die Heiligen Drei Könige sind verschwenderisch gekleidet. Die Ruinenarchitektur ist detailreich, verschachtelt und von Schlingpflanzen umhüllt. Sogar der Himmel ist geschmückt. Extravagante Perspektiven wie der Stern von Bethlehem, der von unten dargestellt wird, oder die Bretter über dem schwarzen König verstärken den dekorativen Effekt.

Audio

  • 01:16
    Basisinformationen
  • 01:33
    Fokus Religion

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Lindenholz
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1928

Werkinhalt

IconClass

Primär
  • 73B57 die Anbetung durch die Heiligen Drei Könige: sie reichen dem Christuskind ihre Geschenke (Gold, Weihrauch und Myrrhe)
Sekundär
  • 48C149 Ruine eines Gebäudes
  • 48C161 Säule, Pfeiler (Architektur)
  • 24D Sterne

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

19.05.2017