Der Schlaf, Eugène Carrière
Eugène Carrière
Der Schlaf
Nach oben

Maße
66,2 x 82,3 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2414
Erwerbung
Erworben 2013 als Schenkung von Claus H. Wencke
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Schlafend liegen eine Frau und ihr Säugling beieinander. Trotz der Nahsicht entzieht sich die Szene durch ihre diffuse, summarische Darstellungsweise dem Betrachter: Die beiden Figuren sind nur schemenhaft zu erkennen und scheinen in der Dunkelheit zu schweben. Die Unschärfe des Werkes und die nahezu monochrome Malerei in Grau- und Brauntönen – Markenzeichen des französischen Symbolisten –transportieren die Intimität zwischen Mutter und Kind und schirmen diese zugleich, wie durch einen Schleier, nach außen ab. Mutter-Kind-Bildnisse zählen zu den häufigsten Motiven in Carrières Œuvre.

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Herstellung
Signiert unten links: Eugène Carrière
Werkverzeichnis
  • Rapetti 352

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 2013 als Schenkung von Claus H. Wencke

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

IconClass

Primär
  • 42A3 Mutter mit Baby oder kleinem Kind
  • 31B1 Schlafen; Bewußtlosigkeit
  • 23R14 die Nacht
Sekundär
  • 42A31 stillen, säugen, die Brust geben

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

24.08.2017