Der Raub des Ganymed, Cherubino Alberti   ?
Cherubino Alberti
Der Raub des Ganymed
EN
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Cherubino Alberti ?

Der Raub des Ganymed


Blatt
61 x 98 mm
Material und Technik
Feder in Braun, braun und braungrau laviert, auf geripptem Büttenpapier, mit Ergänzungen von fremder Hand (mit der Feder in Braun), aufkaschiert auf ovales grau grundiertes Büttenpapier, montiert auf ornamentiertem Untersatzbogen
Inventarnummer
593
Objektnummer
593 Z
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Der Raub des Ganymed
Zeichner
Konvolut
Fünf Studien zum Raub des Ganymed und eine Studie zu Diana und Endymion (oder Venus und Adonis?)
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun, braun und braungrau laviert, auf geripptem Büttenpapier, mit Ergänzungen von fremder Hand (mit der Feder in Braun), aufkaschiert auf ovales grau grundiertes Büttenpapier, montiert auf ornamentiertem Untersatzbogen
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 92BB121 der Raub des Ganymed: Jupiter in der Gestalt eines Adlers (oder der Adler Jupiters) trägt ihn durch die Lüfte
  • 48A9877 Medaillon (Ornament)

Forschung und Diskussion

Forschung

Alternative Zuschreibung

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

31.03.2021