Der Levit und sein Kebsweib, Pieter Recco, Gerbrand van den Eeckhout
Pieter Recco und Gerbrand van den Eeckhout
Der Levit und sein Kebsweib
Nach oben

Pieter Recco
nachGerbrand van den Eeckhout

Der Levit und sein Kebsweib, 1765 – 1820


Blatt
365 x 312 mm
Material und Technik
Gouache über grauem Stift auf Papier
Inventarnummer
4497
Objektnummer
4497 Z
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Der Levit und sein Kebsweib
Zeichner
Erfinder
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Gouache über grauem Stift auf Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, Richter, 19,14-20

Iconclass

Primär
  • 71F51 ein Levit will seine Nebenfrau aus dem Haus ihres Vaters in Bethlehem (Juda) zurückholen (Richter 19:1-9)
  • 71F511 der Levit wird von seinem Schwiegervater aufgehalten
  • 33A35 Unterhaltung, Konversation, Dialog; Konversationsstück
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018