Bordellszene, Braunschweiger Monogrammist
Braunschweiger Monogrammist
Bordellszene
Nach oben

Braunschweiger Monogrammist

Bordellszene, ca. 1540 – 1550


Maße
32,7 x 45,5 x min. 0,3 cm
Tiefe max
0,6 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Eichenholz
Inventarnummer
249
Erwerbung
Erworben 1816 als Teil der Sammlung des Stifters Johann Friedrich Städel
Status
Ausgestellt

Audio

  • 01:08
    Basisinformationen
  • 01:52
    Fokus Frankfurt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Bordellszene
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik auf Eichenholz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Lesbar sind nur zwei der Inschriften, nämlich an der Seite des Kaminmantels: porn[...] (pornia = Bordell; porna=Dirne); anus/anis (ānus=Hintern; anus=die Alte [verächtlich])

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1816 als Teil der Sammlung des Stifters Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 41C52 Zecherei, Trinkgelage, Orgie
  • 41C71 alkoholische Getränke
  • 41C322 Krug, Becher, Pokal
  • 41C326 Kanne (als Trinkgefäß)
  • 41A711 Tisch
  • 41B21 offene Feuerstelle, offener Kamin
Assoziativ
  • 33C41 Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

12.11.2018