Bildnis Ehepaar Carl, Max Beckmann
Max Beckmann
Bildnis Ehepaar Carl
EN
Nach oben

Max Beckmann

Bildnis Ehepaar Carl, 1918


Maße
65,5 x 55,0 x 2,5 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
LG 76
Erwerbung
Seit 2006 Dauerleihgabe aus Privatbesitz
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne

Texte

Über das Werk

Das Gemälde zeigt das Ehepaar Walter und Käthe Carl, die zu den ersten Sammlern von Beckmann-Gemälden in Frankfurt gehörten. Durch die Vermittlung von Walter Carls Schwester Fridel Battenberg war der Künstler mit dem Ehepaar in Kontakt gekommen und fortan häufiger Gast in deren Wohnung im Frankfurter Westend. Das Auftragswerk ist ein herausragendes Beispiel für Beckmanns stilistischen Wandel während des Ersten Weltkriegs. Inspiriert durch seine intensive Auseinandersetzung mit der Druckgrafik baute der Künstler enge Raumbühnen, in denen sich die Dargestellten zwar körperlich nah, innerlich aber distanziert gegenüberstehen. Die im Hintergrund bedrohlich aufscheinenden Häuserfronten, die kahlen Bäume und der verdüsterte Himmel können als symbolhafte Zeichen für die unsichere Lage am Ende des Krieges gelesen werden.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Bildnis Ehepaar Carl
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik
Werkverzeichnis
  • Göpel 2021, Nr. 199

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe aus Privatbesitz
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Seit 2006 Dauerleihgabe aus Privatbesitz

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

25.11.2021