Bildnis des Gillis van Breen, Hendrick Goltzius
Hendrick Goltzius
Bildnis des Gillis van Breen
Nach oben

Hendrick Goltzius

Bildnis des Gillis van Breen, 1588


Blatt
376 x 292 mm
Material und Technik
Schwarze, rote, braune und gelbe Kreide auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
807
Objektnummer
807 Z
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Bildnis des Gillis van Breen
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Schwarze, rote, braune und gelbe Kreide auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert und datiert unten mittig (mit schwarzer Kreide): HGOLTZIVS. f. Ao 88
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten links (mit der Feder in Braun): [...]llis Van Breen; verso die Beschriftung der Sammlung Cornelis Ploos van Amstel, Amsterdam (mit grauem Stift, Lugt 3002, 3003, 3004): Daniel de Bree~ / H goltzius f. / h 14 / b 12 d; unten links Stempel der Sammlung Cornelis Ploos van Amstel, Amsterdam (Lugt 2034); Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Karo mit Stern, eingefasst von einem Kreis
Werkverzeichnis
  • Řezníček 1961.355.264

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 61B2 historische Personen
Sekundär

Forschung und Diskussion

Forschung

Historische Zuschreibung
  • Deutsch, 16. Jahrhundert Zeichner

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018