Bildnis der Justina von Holzhausen, Mittelrheinischer Meister von 1587
Mittelrheinischer Meister von 1587
Bildnis der Justina von Holzhausen
Nach oben

Mittelrheinischer Meister von 1587

Bildnis der Justina von Holzhausen, 1587


Maße
79,2 x 68,4 x min. 0,4 cm
Tiefe max
0,8 cm
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Inventarnummer
1735
Erwerbung
Erworben 1923 als Vermächtnis von Adolph Freiherr von Holzhausen
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Bildnis der Justina von Holzhausen
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet oben beidseits des Kopfes: ANNO. 1587. AET. 39 [AE ligiert]; Armbänder mit den Wappen der Frankfurter Patrizierfamilien zum Jungen, Holzhausen und Weiß von Limpurg; auf der Goldmedaille um die Büste eines bärtigen Mannes die Umschrift GEORG WEYSS. V. LYMPVRG. AE 54 [AE ligiert]

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1923 als Vermächtnis von Adolph Freiherr von Holzhausen

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 61BB2(WEISS VON LIMPURG, Justina)11(+54) historische Person (WEISS VON LIMPURG, Justina) - BB - Frau - Porträt einer historischen Person (WEISS VON LIMPURG, Justina) (WEISS VON LIMPURG, Justina) (+ dreiviertelfiguriges Porträt)
  • 31D15(+4) erwachsene Frau (+ Dreiviertelprofil)
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

04.01.2019