Aquarelle, Impression d'après nature, Paul Cézanne
Paul Cézanne
Aquarelle, Impression d'après nature
Nach oben

Paul Cézanne

Aquarelle, Impression d'après nature, ca. 1867 – 1870


Blatt
225 x 346 mm
Material und Technik
Aquarell und Gouache über Bleistift auf Velinpapier
Inventarnummer
SG 441
Erwerbung
Erworben 1929 für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Die Landschaft mit Felsen zeigt die ungewöhnliche Intensität und Wucht von Cézannes Frühwerk. Der Betrachter blickt auf einen mächtigen Felsbrocken und ist durch die geradezu aufdringliche Nähe herausgefordert, das Gelände zu erforschen. Aber die Dürftigkeit dieser wenig beschaulichen Landschaft leitet die Aufmerksamkeit auf die Farben des Bildes: Sie vermitteln den Eindruck von gespeicherter Sonnenwärme, von Verwitterung und Moos. Damit bringen sie die erlebte Natur in ihrer Sinnlichkeit und Wahrhaftigkeit zum Ausdruck.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Aquarelle, Impression d'après nature
Zeichner
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Aquarell und Gouache über Bleistift auf Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Nicht bezeichnet
Werkverzeichnis
  • Rewald 1983.84.10

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1929 für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

31.01.2019