Ansicht von der Via Mala an der Splügenstraße, Carl Morgenstern
Carl Morgenstern
Ansicht von der Via Mala an der Splügenstraße
EN
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen

Carl Morgenstern

Ansicht von der Via Mala an der Splügenstraße, 1856


Blatt
230 x 146 mm
Material und Technik
Aquarell über Bleistift auf cremefarbenem Karton
Inventarnummer
7476
Objektnummer
7476 Z
Erwerbung
Erworben 1899 aus dem Nachlass des Künstlers
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Ansicht von der Via Mala an der Splügenstraße
Zeichner
Verso
Via Mala (?)
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Aquarell über Bleistift auf cremefarbenem Karton
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Monogrammiert, datiert und bezeichnet unten (mit Bleistift): C.M * // Via Mala . 1856.
Nachträgliche Beschriftung
Verso bezeichnet rechts (von späterer Hand, mit Bleistift): nicht zum Oelb. im Städ Inst. / [unleserlich]
Verso Nachlassstempel Carl Morgenstern, Frankfurt am Main (Lugt 1823d); Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1899 aus dem Nachlass des Künstlers

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 61F(VIAMALA) Namen historischer Gebäude, Örtlichkeiten, Straßen etc. (VIAMALA)
  • 25H11(+1) Berge, Gebirge (+ Landschaftsdarstellung mit Figuren, Staffage)
  • 46C112 Brücke

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

31.03.2021