Allegorie der Alchemie, Lucas Cranach d. Ä.
Lucas Cranach d. Ä.
Allegorie der Alchemie
Nach oben

Lucas Cranach d. Ä. Werkstatt

Allegorie der Alchemie, ca. 1525 – 1550


Blatt
109 x max. 215 mm
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift, aquarelliert, silber und gold gehöht, auf Büttenpapier
Inventarnummer
15221
Objektnummer
15221 Z
Erwerbung
Erworben 1928 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Allegorie der Alchemie
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift, aquarelliert, silber und gold gehöht, auf Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden
Werkverzeichnis
  • Nicht bei Rosenberg

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1928 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 49E39 Alchimie
  • 5 abstrakte Ideen und Konzeptionen
  • 25F23(LION) Raubtiere: Löwe
  • 31A27631 auf Wolken sitzen oder stehen
  • 11G1911 Cherubim, d.h. Kinderköpfe mit Flügeln
Sekundär
  • 31AA54 waschen und baden - AA - im Freien
  • 48C7323 Laute; Sonderformen der Laute, z.B.: Theorbe

Forschung

Forschung

Historische Zuschreibung
  • Deutsch, 16. Jahrhundert; Zeichner

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

26.04.2018