Nach oben

Gerlach Flicke

Maler

Geboren
ca. 1500 in Osnabrück (?)
Gestorben
1558 in London

Biografie

Gerlach Flicke tritt 1545 mit dem auf dieses Jahr datierten Bildnis des Erzbischofs Cranmer in London in Erscheinung und ist in den Folgejahren dort auch dokumentiert. Am 11.2.1558 beglaubigte seine Ehefrau Katharina sein Testament, in dem Grundbesitz in Osnabrück erwähnt wird. Auf einem merkwürdigen Bildnis-Diptychon im Miniaturformat aus Papier oder Pergament auf Holztäfelchen (London, National Portrait Gallery) hat der Künstler sich selber 1554 zusammen mit dem Seeräuber Henry Strangwish anlässlich ihrer gemeinsamen Kerkerhaft im Londoner Tower in den Rollen des Malers und des Lautenspielers festgehalten.

Ein Werk von Gerlach Flicke