Nach oben

Karl Caspar

Maler, Grafiker, Zeichner und Hochschullehrer

Geboren
1879 in Friedrichshafen
Gestorben
1956 in Brannenburg

Biografie

1896/03 Kunstakademie Stuttgart bei L. Herterich, anschließend München. 1903/05 erneut Kunstakademie Stuttgart bei R. von Haug. 1905 Reisen nach Italien (Rompreis), Paris und in die Schweiz. 1907 Übersiedlung nach München. 1910 Gründungsmitglied der Künstlervereinigung „Sema“. 1911 Italienreise. 1913 Mitbegründer der „Münchner Neuen Secession“. 1922/37 und 1946/51 Professur an der Münchner Akademie. 1950 Gründungsmitglied der „Neuen Gruppe“ in München und des Deutschen Künstlerbundes in Berlin.

Personen, die mit Karl Caspar in Verbindung stehen

Gruppen und Institutionen, zu denen Karl Caspar gehört