Nach oben

Armin Boehm

Maler

Geboren
1972 in Aachen

Biografie

Der deutsche Maler Armin Boehm wird 1972 in Aachen geboren. Er studiert von 1995 bis 1997 an der Staatlichen Kunstakademie in Münster und wechselt anschließend an die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, wo er bei den bekannten deutschen Malern Konrad Klapheck und Jörg Immendorff lernt. Bekannt ist Boehm für seine großformatigen Bilder fiktiver Landschaften und urbaner Architekturen. Er bewegt sich zwischen Figurativem und Symbolhaftem. Sein Zugang zur Malerei ist experimentell. Für seine Porträts und Interieurs nutzt er eine Mischtechnik, bei der er Lasuren, Drippings, Metallstaub und pastos aufgetragene Ölfarbe kombiniert. Armin Boehm wird in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen national und international präsentiert, u. a. im Kunstverein Braunschweig, in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt, der Kunstsammlung in Düsseldorf und dem Goethe-Institut in Johannesburg, Südafrika. Boehm lebt und arbeitet in Berlin.

2 Werke von Armin Boehm

Personen, die mit Armin Boehm in Verbindung stehen